Home

img_0587-kopie

 

Kimono

Kimono bedeutet Anziehsache. (jap. 着物, dt. „Anziehsache“ von kiru anziehen und mono = Ding) Was bedeutet das für mich ?

Ich erinnere mich daran, als ich zum erstenmal einen Kimono angezogen habe. Ich war drei Jahre alt. Ich spürte die Seide, ein wenig kühl und glatt , als ob es keine Grenze mehr gibt zwischen der Haut und dem Stoff. Der cremefarbig glänzende Kimono und die lilafarbige Weste. Ich durfte rotten Lippenstift auftragen. Ich war stolz auf mich.

Später habe ich alte Kimonos von meiner Urgroßmutter und Großmutter im Kura gefunden. Meine Familie in Japan besitzt ein Lagerhaus( Kura). Ich war sehr beeindruckt, wie wunderschön die Stoffe sind. Die Farbe ,das Muster und Design. Mein Herz klopfte vor Aufregung Ich habe nie gedacht,daß vor 70-100 Jahren die Mädels so bunt angezogen waren. Geometrische Muster, arte deco Ornamente, ein total buntes Design.

Seitdem oder schon immer bin ich vom Kimono bezaubert.

Alte Kimonos sind wie eine Zeitreise in die Vergangenheit. Ich nehme einen Kimono in meine Hände, und versetze mich in die Geschichte des Kimonos. Ich würde hier gerne meine Kimonos vorstellen und ein bisschen über japanische Dinge sprechen.

Also viel Spaß mit meiner Seite und natürlich mit allem, was mit Kimonos zu tun hat!

Falls Sie Fragen zu den dargestellten Objekten haben, melden Sie sich einfach – vielen Dank für ihr Interesse!

[custom-facebook-feed]

Nippon meet Europe Beauty